+++ Jubiläumsjahr +++ 125 Jahre SV Schluchtern 1896 e.V. (1896 ... 2021) +++ Jubiläumsjahr +++

+++ Jubiläumsjahr +++

+++ 125 Jahre SV Schluchtern 1896 e.V +++

++ Weiter geht es durch die 125 jährige Vereinsgeschichte ++

+++ 1931 Deutsche Jugendkraft (DJK Schluchtern) +++

Durch innere Uneinigkeit bei der freien Turnerschaft, kam es zur Spaltung des Vereines.

Die katholischen Mitglieder traten aus, kamen zum katholischen Jungmännerverein und baten sich hier sportlich betätigen zu dürfen. So wurde am 2. März 1931 die „DEUTSCHE JUGENDKRAFT DJK“ in Leben gerufen. Es traten etwa 60 Mitglieder bei. Vorerst sollte nur Fussball gespielt werden.

Nach mehreren Beratungen und Verhandlungen stellte der „Rosenwirt“, Hr. Alfons Fränznick seine Wiese bei der Almendbrücke pachtweise zur Verfügung. Der Platz wurde durch viele begeisterte Helfer hergerichtet. Ein ausgedienter Eisenbahnwagen, der mühsam herbeigeschafft wurde, diente als Umkleideraum ! Er war sozusagen das erste Sportheim am Sportplatz und existierte dort bis 1947.

Am Ostermontag 1931 fand das erste Spiel statt. DJK Schluchtern gegen DJK Rot-Weiss Mannheim.

Dies war die Geburtsstunde der heutigen Sportanlage bei der Almendbrücke. Am 9. August wurde der Platz offiziell mit einem Sportfest eingeweiht. Insgesamt nahmen 26 Nachbarvereine daran teil.

Beide Vereine, DJK und Freier Turnverein spielten nun aktiv Fussball, währen die 3. Verein, der DEUTSCHE TURNVEREIN, nur noch wenig turnerische Aktivität entfaltete. Die Verbandsspiele führten die Fussballer in den ganzen Kreis Heilbronn, nach Schwäbisch Hall, Hessental und nach Schorndorf.

Das Reisefahrzeug war nicht gerade als luxuriös zu benennen. Ein LKW, auf dessen Pritsche ein paar Bänke notdürftig befestigt wurden. Zu den Spielen im Kreis HN wurde das Fahrrad verwendet.

Bild DJK Mannschaft im Jahr 1931:

h.v.l.n.r.: Felix Weinreuter, Alfons Unser, Erwin Rückert, Alfons Sprenger, Willi Lettner

m.v.l.n.r.: Alfred Sprenger, Franz Sprenger, Albert Fränznick

v.v.l.n.r.: Karl Beck, Josef Troßbach, Albert Unser

Fortsetzungen folgen