+++ Fußball-Spielbetrieb von der Oberliga abwärts ab sofort ausgesetzt +++

SV Schluchtern: Fabian Guttleber, Kai Irrgang, Michael Reichert, Luca Wünsch (68. Jan-Marcel Littmann), Lukas Köbl (90. Tobias Weinreuter), Simon Wörner, Cristiano Alves (80. Francesco Cauteruccio), Corin Bechtel, Kevin Haas, Pascal Münzer (16. Robin Guttleber), Soner Bostan - Trainer: Tobias Weinreuter

SG Bad Wimpfen: Sascha Peukert, Moritz Schuisel (84. Niko Ehmann), Manuel Bartruff, Tim Gerhard, Alexander Jordan, Patrick Steiger, Yannik Waiz (65. Matthias Klinkert), Jan Fleming Dähnel, Niklas Watzl (79. Hamdi Ajili), Benedikt Kuhne, Matthias Geiger - Trainer: Peter Dobmeier

Die Gäste waren der erwartet starke Gegner zum Auftakt der neuen Saison. Der Sekundenzeiger hat sich kaum einmal gedreht da nahm Kevin Haas einen langen Ball auf und spitzelte ihn am herausstürzenden Gästekeeper über die Linie. In dieser Anfangsphase war der SVS klar spielbestimmend, versäumte es aber schon frühzeitig das Spiel zu entscheiden. Haas scheiterte nach einem Foulspiel mit einem Strafstoß am Wimpfener Torwart. Mit einer schönen Kombination erhöhte wiederum Haas nach Vorlage von Irrgang auf 2:0. Nun kamen die Gäste etwas besser auf um kam auch zu Möglichkeiten. Der Pfosten verhinderte einen Treffer der Gäste. Nach der Pause drückten die Gäste auf den Anschlusstreffer. Es fehlte ihnen aber letztendlich die entscheidende Durchschlagskraft um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Wenn sie einmal vor dem Tor des Gastgebers auftauchten scheiterten sie am fehlerfreien Torhüter des SV Schluchtern Guttleber. Spielerisch ist nach der langen Pause für den SVS sicherlich noch Luft nach oben, kämpferisch hat die Truppe komplett überzeugt.

Schiedsrichter: Patrick Heinze (VFB Stuttgart)

Zuschauer: 100

Tore: 1:0 Kevin Haas (3.), 2:0 Kevin Haas (33.)